21.05.2024

Unternehmen senken Hürden für Bewerbungen

Stellenausschreibungen für ein ganz bestimmtes Qualifikationsprofil, Bewerbungen nur schriftlich mit Anschreiben und Foto – das war einmal. Mittlerweile zeigen sich Unternehmen bei ihren Bewerbungskriterien deutlich offener und flexibler, zeigt eine Randstad-Studie.

Über zwei Drittel der Firmen (77 Prozent) haben in den vergangenen fünf Jahren die Struktur von Stellenausschreibungen und Bewerbungsprozessen modernisiert. Ihr Ziel: Die Hürden möglichst niedrig halten, um trotz Bewerbermangel mehr Bewerbungen zu erhalten. Die aktuelle Randstad-ifo-Personalleiterbefragung zeigt, dass die Änderungen sowohl den Bewerbungsprozess selbst als auch die fachlichen Voraussetzungen betreffen.

Social-Media-Bewerbungen beliebt

Am häufigsten nennen die befragten Personalverantwortlichen die Möglichkeit der Social-Media-Bewerbung als Maßnahme, um mehr Bewerbungen zu generieren (62 Prozent). Bei der "klassischen" Bewerbung verzichten 21 Prozent der Unternehmen inzwischen auf ein Foto, 20 Prozent auf ein Bewerbungsanschreiben. Um die Chancen auf aussichtsreiche Kandidaten zu erhöhen, hat fast jedes zweite Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren den Zugang für Quereinsteiger erleichtert (45 Prozent). 40 Prozent der Unternehmen sind sogar dazu bereit, Abstriche bei den Einstiegsvoraussetzungen oder der Erfahrung von Bewerbern zu machen.

Quereinsteiger gefragt

Handelsunternehmen erleichtern Quereinsteigern besonders häufig den Zugang (50 Prozent). Auch die Einstiegsvoraussetzungen zur Ausbildung und Berufserfahrung senken 41 Prozent der Unternehmen im Handel. Der Dienstleistungssektor zeigt sich ähnlich offen gegenüber Quereinsteigern (45 Prozent) und Geringer-Qualifizierten (41 Prozent). In Industrieunternehmen hingegen haben Bewerber aus anderen Branchen (41 Prozent) oder jene, die den Jobanforderungen nicht voll entsprechen (37 Prozent), seltener Chancen.

Größere Unternehmen flexibler

Im Größenvergleich zeigen sich Unternehmen mit 250-499 Mitarbeitenden am häufigsten offen für Quereinsteiger (59 Prozent), kleinere Unternehmen (<50 Mitarbeitende) seltener (36 Prozent). Kein Ausschlusskriterium sind mangelnde Erfahrung und Qualifikation für 46 Prozent der Großunternehmen (>500 Mitarbeitende).

(Randstad / STB Web)

Artikel vom 21.05.2024

Flensburg

Lilienthalstraße 8
24941 Flensburg
+49 461 5878-0
flensburg@starke-partner.de

Hamburg

Am Sandtorkai 70
20457 Hamburg
+49 40 236127-0
hamburg@starke-partner.de

Wittenburg

Große Straße 6
19243 Wittenburg
T +49 38852 52380
wittenburg@starke-partner.de

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.