09.07.2021

Online-Apotheken profitieren von Corona

Online-Apotheken erlebten während der Corona-Pandemie einen starken Aufschwung: 62 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher bestellen inzwischen Arzneien gewöhnlich bei einer Apotheke im Netz, vermeldet der Bitkom.

2019 gaben erst 46 Prozent der Patientiennen und Patienten an, ihre Medikamente gewöhnlich in der Online-Apotheke zu besorgen, 2018 waren es 33 Prozent gewesen. Den starken Anstieg auf aktuell 62 Prozent führt der Digitalverband Bitkom auch auf die Pandemie zurück. Inzwischen werden nicht nur frei verkäufliche, sondern auch rezeptpflichtige Medikamente online bestellt: Fast jede und jeder Vierte (23 Prozent) löst Rezepte bei Online-Apotheken ein.

Neben den Apotheken spüren auch die Online-Händler ein stark wachsendes Interesse an Arzneimitteln. 2020 haben sieben Prozent der Menschen in Deutschland nicht verschreibungspflichtige Medikamente bei Online-Händlern gekauft, aktuell sind es mit 15 Prozent gut doppelt so viele.

(Bitkom / STB Web)

Artikel vom 09.07.2021

Flensburg

Lilienthalstraße 8
24941 Flensburg
+49 461 5878-0
flensburg@starke-partner.de

Hamburg

Am Sandtorkai 70
20457 Hamburg
+49 40 236127-0
hamburg@starke-partner.de

Wittenburg

Große Straße 6
19243 Wittenburg
T +49 38852 52380
wittenburg@starke-partner.de